Kunde Har-Con Mechanical Contractors

Standort Houston, USA

Sektoren Dienstleistung

 
Die Herausforderung

Ein Lagerhaus in ein temperaturgeregeltes Atelier verwandeln 

Als das Museum of Fine Arts in Houston (MFAH) den international bekannten, chinesischen Künstler Cai Guo-Qiang in die Stadt brachte, benötigte der Künstler einen großen Innenraum, um seine Auftragsarbeit fertigzustellen. Guo-Qiang ist ein außerordentlicher Künstler – er schafft Kunstwerke durch das Zünden von Schießpulver.

Das MFAH machte ein leerstehendes, ca. 2.300 Quadratmeter großes Lagerhaus ausfindig und begann damit, es in ein Studio für den Künstler umzuwandeln. In Anbetracht der delikaten Materialien, die verwendet wurden – und der Tatsache, dass Hunderte von Freiwilligen und Zuschauern dem Künstler bei der Arbeit zusehen würden – mussten das Klima und die Luftqualität in dem Lagerhaus genau passen. Der offizielle Bauunternehmer des MFAH, Har-Con Mechanical Contractors, bat uns um Unterstützung.

 

Projektdatenblatt

2.300

Lagerhausfläche

50–55 %

Luftfeuchtigkeit innerhalb des Lagerhauses

68–76 °F (20–24 °C)

Temperatur innerhalb des Lagerhauses

49 x 3 m

Größe des Kunstwerks

 
Die Lösung

Richtige Balance von Kühlung und Luftstrom 

Wir benötigten nur Wochen, um das Lagerhaus für die Ankunft des Künstlers vorzubereiten. Dabei gab es zwei Hauptüberlegungen.  Erstens: Die Feuchtigkeit auf einem Minimum halten. In Houston erreicht die Luftfeuchtigkeit durchschnittlich 78 Prozent, und das empfindliche Reispapier des Künstlers würde sich in dieser feuchten Luft wellen. Zweitens: Die klimatisierte Luft vorsichtig umwälzen, um auch kleinste Luftströme über dem Kunstwerk zu verhindern.

Um sicherzugehen, dass wir die Vorgaben einhalten, verwendeten wir ein Hygrometer zum Prüfen und Regeln der Feuchtigkeit, und ein Anemometer, um die Windgeschwindigkeit zu prüfen und zu regeln. Alle Geräte für die Klimaregelung wurden im Freien aufgestellt, und die Luft wurde mithilfe von flexiblen Schläuchen in das Gebäude gepumpt.

 

sich abheben: mit Aggreko

Wir verstehen unsere Kunst, daher können sich unsere Kunden auf ihre konzentrieren.

 
Die Wirkung

Das Kunstwerk explodiert mit einem Knall 

Cai Guo-Qiang erstellte sein Kunstwerk, ohne sich über die negativen Auswirkungen von Luftstrom oder Feuchtigkeit für seine empfindlichen Werkstoffe sorgen zu müssen. Die vielen Zuschauer konnten bei der finalen Explosion zusehen, wie sich das Kunstwerk in Rauch auflöste, ohne sich Gedanken über das Einatmen von Dämpfen oder Emissionen von Schießpulver machen zu müssen.

Es war ein bemerkenswertes Ereignis. Das Kunstwerk von Guo-Qiang – mit ca. 49 Metern Länge und ca. 3 Metern Breite war eines seiner größten – wird nun für jedermann zugänglich an den Wänden der Ting Tsung and Wei Fong Chao Arts of China Gallery des MFAH ausgestellt.

 

„Ohne die richtigen Temperatur- und Feuchtigkeitsniveaus wären die Werkstoffe des Künstlers beeinträchtigt worden. Wir sind stolz darauf, uns mit Aggreko zusammengetan zu haben, um eine erfolgreiche Veranstaltung zu schaffen.“

Dicky Newberry Präsident ,
Har-Con Mechanical Contractors

Sagen Sie uns, was Sie benötigen

Wir helfen Ihnen, das Richtige für Sie zu finden