Kunde Kühlung von verdünntem Bitumen

Standort USA und Kanada

Sectors Öl und Gas

Die Herausforderung

Unterstützung zur Vermeidung von Produktivitätseinbußen

Ein großes Unternehmen für nachhaltige Energie in Fort McMurray, Alberta, stand vor einer potenziellen Krise beim Temperaturmanagement seines Tanklagers zur Mischung und Verdünnung von Bitumen. Verdünntes Bitumen weist eine niedrigere Viskosität auf, das heißt, es kann in Pipelines befördert werden. Dadurch können Transportkosten gespart werden, aber der Prozess birgt auch potenzielle Gefahren. Wird die Mischung nicht weit genug herabgekühlt, besteht die Gefahr, dass sich die entstehenden Dämpfe entzünden, was nicht nur ein erhebliches Gesundheits- und Sicherheitsrisiko mit sich bringt, sondern auch realistischerweise die Stilllegung der Einrichtung zur Folge haben kann. Ohne effektive und zuverlässige Kühlung musste unser Kunde eine reduzierte Leistung und Produktivitätseinbußen fürchten.

Projektdatenblatt

6 MW

bereitgestellte Gesamtleistung

4.000 Tonnen

bereitgestellte Kühlkapazität

18 °C

Temperaturabfall nach der Kühlung

192.000 bbd

Menge an gekühltem verdünntem Bitumen

Die Lösung

Ein Kühlpaket zugeschnitten auf die Anforderungen des Kunden

Für unseren Kunden bestand der eigentliche Wert in der Nutzung unseres bewährten Process-Dienstleistungs-Design-Paket. In kürzester Zeit hatten unsere Prozessingenieure den Projektrahmen abgesteckt, die Bedingungen modelliert, potenzielle Lösungen simuliert und Kostenvoranschläge erstellt. 

Nach Prüfung unserer Pläne entschloss sich unser Kunde dazu, die temporäre Installation möglicherweise doch in eine permanente Lösung zu überführen, und ließ die schweren Hebevorgänge von einer Bau- und Konstruktionsfirma erledigen. In enger Zusammenarbeit mit der Baufirma sorgten wir für die Einhaltung der entsprechenden Prozessanforderungen, stellten Teams für das mechanische und elektrische Konzept sowie die Kühlausrüstung bereit und sorgten für technischen Support und das Projektmanagement.

sich abheben: mit Aggreko

Einsatz des richtigen Teams, um den Job zu tun.

Der Unterschied bei Aggreko

Die Wirkung

Der Mischprozess läuft wieder normal

Wir lieferten 4000 Tonnen Kühlleistung mit 6 MW Stromleistung, wodurch der Mischprozess wieder auf annehmbare Temperaturen heruntergekühlt werden konnte. Die neue Anlage verfügte über die erforderliche Kapazität zur Kühlung von 192.000 bbd verdünntes Bitumen auf unter 38 °C, verglichen mit den zuvor gut 56 °C, um die volle Kapazität der Tanks wiederherzustellen.

Unsere Servicetechniker trugen in allen Phasen wesentlich zum Projekterfolg bei. Sie brachten das Know-how und die erforderlichen Kenntnisse mit, um das Projekt auf die richtigen Bahnen zu lenken und sicherzustellen, dass alle elektrischen und mechanischen Komponenten in der richtigen Abfolge interagieren würden – und das alles auf hohem Niveau. 

 

„Wir haben die entsprechende Fachkenntnis, um eine Lösung innerhalb weniger Wochen zu entwerfen und zu installieren, ohne dafür Kapital investieren zu müssen.“

Sagen Sie uns, was Sie benötigen

Wir helfen Ihnen, das Richtige für Sie zu finden