Kunde Synthetik-Rohölanlage

Standort Alberta, Kanada

Sectors Petrochemie und Raffinerie

Die Herausforderung

Temporärer Austausch des Hauptgebläses

Bei unserem Kunden handelte es sich um den Betreiber einer Synthetik-Rohölanlage, der im Hinblick auf die geplante Instandsetzung seiner Koker-Einheit zunächst gut in der Zeit lag. Eine Woche vor Beginn fiel dann jedoch das Hauptgebläse für den Ofen aus.

Dies warf sämtliche Pläne über den Haufen. Es bedeutete, dass der Koker vorzeitig abgeschaltet werden musste. Gleichzeitig war es unwahrscheinlich, dass das Hauptgebläse bis zur geplanten Wiederinbetriebnahme des Kokers repariert sein würde. Die Folge: erhebliche Verluste für das Unternehmen

Projektdatenblatt

18 Tage

Temporäre Systemverfügbarkeit

4248 m³/min

Ölfreie Luft bereitgestellt

33 MW

Leistung bereitgestellt

70 Millionen CAD

abgewendeter Verlust

Die Lösung

Ein System, das über 4200 m³/min ölfreie Luft blasen konnte 

Wir lieferten Luftkompressoren mit einer Gebläseleistung von 4248 m³/min ölfreier Luft, 33 MW Stromleistung, 2000 Tonnen Kühlturm-Kapazität, eine 56-teilige elektrische Verteilerausrüstung und ein 480 V Niederspannungskabel. Da war einiges an Ausrüstung und Leistung zu koordinieren. Daher beauftragten wir einen erfahrenen Ingenieur mit der Projektleitung und stationierten unsere Techniker vor Ort, um die Aktivitäten während der Nachrüstung rund um die Uhr zu verwalten.

In Abstimmung mit dem Personal vor Ort koordinierten wir zudem den Transport, die Installation und Inbetriebnahme aller Projektphasen.

sich abheben: mit Aggreko

Technische Unterstützung und Lösungen von Ingenieuren, mehr als nur Anmietung.

Der Unterschied bei Aggreko

Die Wirkung

18 Tage Reserve sparen 70 Millionen CAD

Unser temporäres System war 18 Tage lang ununterbrochen im Einsatz, bis das Hauptgebläse in einem nahtlosen Transfer wieder in Betrieb genommen wurde. Diese zusätzlichen 18 Tage Betriebszeit konnte unser Kunde mit rund 70 Millionen CAD beziffern.

Der Plan für den Turnaround konnte nun wieder eingehalten werden, die Koker-Einheit ging pünktlich in Betrieb und unser Kunde war zufrieden, dass er das defekte Gebläse mit minimalen Auswirkungen auf die Produktivität hatte reparieren können.

„Wir sind eines der wenigen Unternehmen, die in der Lage sind, große ölfreie Zentrifugalkompressoren in einem begrenzten Zeitfenster zu entwickeln und einzusetzen.“

Sagen Sie uns, was Sie benötigen

Wir helfen Ihnen, das Richtige für Sie zu finden