Kunde Raffinerie im mittleren Westen

Standort USA

Sectors Petrochemie und Raffinerie

Die Herausforderung

Eine eingefrorene Butan-Leitung ohne Beschädigung entfrosten

Eine große Raffinerie im mittleren Westen öffnete ein Ventil, um Butan aus dem Kugeltank in den Benzinmischbereich zu befördern, und stellte fest, dass das Ventil durch 25 Zentimeter dickes Eis auf der Zulaufseite beschädigt worden war. 

Auf das Tauwetter im Frühjahr zu warten, würde zu großen Betriebsausfällen und finanziellen Problemen führen. Der Kunde benötigte ein leistungsstarkes Gebläse, aber auch Fingerspitzengefühl: zu viel direkte Wärme würde zu einer schnellen Ausdehnung des Metalls und langfristigen Schäden führen.

Projektdatenblatt

25 Zentimeter

Dicke des Eises

38 °C

Gebläsetemperatur

24 Stunden

Überwachungsservice

Die Lösung

Ein leistungsstarkes Gebläse und Fernüberwachung rund um die Uhr

Unsere Entwicklerteam begann umgehend, einen Maßnahmenplan zu entwickeln. Innerhalb von drei Tagen hatte sich das Team mit dem Management vor Ort getroffen, die vorgeschlagenen Ideen präsentiert, mit dem Management zusammengearbeitet, um Genehmigungs- und Zertifizierungsprobleme zu lösen, und die zu installierenden Geräte geliefert.

Wir stellten Generatoren, Heizgeräte und ein Gebläse mit über 220 Kubikmetern Luftdurchsatz pro Minute bereit. Das Heizgerät wurde von ca. 149 °C auf etwa 38 °C heruntergeregelt, um eine schnelle Ausdehnung des Metalls zu vermeiden. Das gesamte System wurde durch unseren Fernüberwachungsdienst unterstützt, der die Geräte 24 Stunden am Tag überwachte.

sich abheben: mit Aggreko

Wir haben die Mitarbeiter, die Fähigkeiten, die Geräte für jedes denkbare Szenario.

Der Unterschied bei Aggreko

Die Wirkung

Eine sichere Lösung und eine zweite Installation

Das Heizgerät schmolz das Eis sicher und schnell, damit das Butan wieder in den Benzinmischbereich fließen konnte. Tatsächlich war die Lösung so erfolgreich, dass der Kunde uns darum bat, auch andere Einrichtungen auf die gleiche Weise zu entfrosten. Das gleiche Problem trat an mehreren Standorten auf – eine Situation mit Potenzial für erhebliche Betriebs- und Finanzprobleme. Als Reaktion richteten wir noch am gleichen Tag eine zweite Installation ein.

„Es war zufriedenstellend, dass wir das ungewöhnliche Problem unseres Kunden so schnell lösen konnten, und die Lösung war sogar so erfolgreich, dass man uns um eine zweite Installation bat.“

Sagen Sie uns, was Sie benötigen

Wir helfen Ihnen, das Richtige für Sie zu finden