Kunde Neuer Bauunternehmer

Standort Manitoba, Kanada

Sektoren Bau

 
Die Herausforderung

Bereitstellung einer zuverlässigen Wärmezufuhr, um im Winter die Betonaushärtung zu ermöglichen

Ein Autohaus in Manitoba benötigte eine Heizungslösung, um bei winterlichen Außentemperaturen von -40 °C die Betonaushärtung zu gewährleisten. Bei einer planmäßigen Betonaushärtung muss unabhängig von den draußen herrschenden Minusgraden eine Temperatur von 16 °C gehalten werden.

Die Herausforderung, im Winter das Qualitätsmanagement für gegossenen Beton zu gewährleisten, der normalerweise 14 bis 21 Tage braucht, um auszuhärten, lässt sich mithilfe einer verbrauchsarmen Bodenheizungstechnologie meistern, die für den Dauerbetrieb ausgelegt ist.

 

Projektdatenblatt

-40 ° C

Umgebungstemperaturen Außenbereich

16 ° C

Erforderliche Temperatur für Betonarbeiten

24/7/365

Zuverlässigkeit von Aggreko

 
Die Lösung

Verbrauchsarme Kessel erledigen den Auftrag und ermöglichen Einsparungen.

Um den Brennstoffverbrauch zu senken, beheizten wir den Beton mit Einmal-Wärmeförderschläuchen, die in den Gussbeton eingebettet wurden. Ein mit Propan befeuerter Kessel wurde als sparsamstes System mit der niedrigsten Leistungsaufnahme erachtet und war gleichzeitig an ein Netz aus Schläuchen angeschlossen, die im Abstand von 30 bis 45 cm verlegt wurden. So ermöglichte dieses System eine gleichmäßige Erwärmung. Je nach den Spezifikationen der Betoncharge werden ausgehärtete Betonflächen in der Regel mit Isolierplanen abgedeckt.

 

Sich abheben: mit Aggreko

Wir gehen mit unseren Kunden eine Partnerschaft ein und beziehen sie in unsere Vorabplanung sowie die Installation und Demontage von Equipment ein. So stellen wir sicher, dass unsere bewährten Praktiken für die gesamte Projektdauer eingehalten werden.

 
Das Ergebnis

Wir sorgen dafür, dass Projekte unabhängig von der Jahreszeit auf Kurs bleiben

Der Zeitplan für das Projekt wurde eingehalten, das Budget sogar unterschritten. Ein mit Propan befeuerter Kessel lieferte die konstante Wärme, die benötigt wurde, um dieses Projekt abzuschließen, und ermöglichte zugleich erhebliche Kosteneinsparungen aufgrund des niedrigen Brennstoffverbrauchs.

Unser Motto „Safety for Life“ übertrug sich auch auf andere Lieferanten vor Ort und schärfte auch deren Sicherheitsbewusstsein. Der Kunde bestand sogar gegenüber anderen an der Baustelle beteiligten Gewerken auf der Einhaltung unserer Sicherheitspraktiken.

 

„Die passenden Geräte im Rahmen enger Budgets und Zeitpläne in Betrieb zu nehmen, ist entscheidend wichtig für die Baubranche. Unter Druck Leistung zu liefern, ist unsere Stärke.” 

Sagen Sie uns, was Sie benötigen

Wir helfen Ihnen, das Richtige für Sie zu finden