Kunde Engie Electrabel

Standort Belgien

Sektoren Verschiffung

DIE HERAUSFORDERUNG

Bereitstellung der Energie für Belgien, um Stromausfälle zu vermeiden.

Die Stromerzeugung in Belgien drohte die Nachfrage nicht decken zu können. Dies ist auf eine Kombination aus einer jüngsten Steigerung der Nutzung erneuerbarer Energien und der Unzuverlässigkeit konventioneller Anlagen zurückzuführen. Jede Minute zählte.

Als die Ausfälle immer gravierender wurden, brauchte unser Kunde einen erfahrenen und zuverlässigen Partner, der die nötige Energie liefert, um die Lücke zu schließen.

 

 

Key facts

180 MW

Gas- und Dieselgeneratoren geliefert

2 x

Hochdruck-Gas-Regulatoren

24 x

Kundenspezifische Spulen zur Kurzschlussreduzierung

 
DIE LÖSUNG

Unsere schnelle Reaktion, zuverlässige Lösungen und 180 MW, um das Licht am brennen zu halten.

Mit unserer jahrzehntelangen Erfahrung und den mobilen, modularen Lösungen, die es zu nutzen gilt, waren wir bestens gerüstet, um das Risiko möglicher Ausfälle zu minimieren. Innerhalb weniger Wochen nach dem Auftragseingang haben wir sechs Kraftwerke an fünf Standorten in ganz Belgien errichtet.

Da der Winter Einzug hält und der Stromverbrauch höher ist als zu jeder anderen Jahreszeit, kam unsere schnelle Reaktion ins Spiel. der Zeit. Damit wurden 180 MW Gas- und Dieselgeneratoren geliefert, mehr als genug, um in Belgien das Licht an zu lassen.

 

 

Unser Unterschied

Wir haben die Energie in der Stunde der Not.

 
DIE AUSWIRKUNGEN

Leistungsbedarf gedeckt und wirtschaftliche Schäden vermieden.

Vor allem in Belgien hielt Aggreko den Strom am laufen. Ausfälle wurden verhindert, da die geschätzten Kosten eines einstündigen Ausfalls auf belgischem Staatsgebiet während eines Arbeitstages (wenn alle belgischen Unternehmen aktiv sind) einen wirtschaftlichen Schaden von 120 Mio. € verursachen würden, weshalb die Vermeidung dieses Ausfalls von größter Bedeutung war.

 

 

Sagen Sie uns, was Sie benötigen

Wir helfen Ihnen, das Richtige für Sie zu finden